Grenen Armstuhl von Skagerak

712,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 10-14 Werktage

  • 7509wh
  • 0

Grenen Armstuhl von Skagerak  Die Vorbilder für die Grenen-Möbel zierten... mehr
Produktinformationen "Grenen Armstuhl von Skagerak"

Grenen Armstuhl von Skagerak 

Die Vorbilder für die Grenen-Möbel zierten schon im 19. Jahrhundert die Gärten in Skagen. Der Grenen-Armstuhl bringt einen nostalgischen Akzent in den Garten. Der Armstuhl kann zusammengeklappt werden, wenn er nicht in Gebrauch ist. Das Gute an diesem Design, es ist nicht der Mode unterworfen. Diese Serie Grenen wird immer modern und doch nostalgisch schön sein. Ein weiterer Vorteil gegenüber Möbeln aus dem 19. Jahrhundert. Sie sind viel bequemer, die Qualität ist besser und sie sind langlebiger.  Langlebigkeit und Qualität sind zwei Stichwörter und Attribute, wenn es um die handwerkliche Kunst und Fertigkeit von Skagerak-Möbeln geht.

Die Formen passen sich dem menschlichen Körper an, so dass auch diese Holzmöbel bequem sind - ohne dass man sich verbiegen muss. Bei Teak Holz handelt es sich um ein sehr hartes Holz, was aber auch sehr schmeichelig ist, wenn man es anfasst. Zwei Gegensätze, die sich nicht ausschliessen. Zur Serie Grenen gehören Stühle mit ond ohne Armlehne, ein runder Tisch und eine Gartenbank - Farben des Metalls sind klassisch Weiß. Damit den Möbeln nichts passiert, wenn sie im Freien stehen, werden sie aus weiß galvanisiertem Stahl hergestellt, die Lamellen bestehen aus Teak, das witterungsbeständig ist.

Übrigens: Schöner Wohnen hat die Serie Grenen schön durch einen Artikel geadelt (Schöner Wohnen.de Ausgabe 08/2011) - und die müssen es ja wissen !!
Grösse: BxLxH 64x58x92 cm
Weiterführende Links zu "Grenen Armstuhl von Skagerak"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Grenen Armstuhl von Skagerak"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen