Das Japan Kochbuch

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
19,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-2 Werktage

  • 10104
  • Das Buch ist in den 4 Jahreszeiten aufgeteilt. Typische Rezepte im Frühling wären Spargel-Lachs-Salat, Nikujaga, gefülltes Tamagoyaki, Inari-Sushi, verschiedene Donburi-Gerichte oder Erbsen-Milch-Shake.
  • Kochbücher aus aller Welt

Das Japan-Kochbuch   Warum werden die Japaner so alt? Nirgendwo... mehr
Produktinformationen "Das Japan Kochbuch"

Das Japan-Kochbuch

 

Warum werden die Japaner so alt?

Nirgendwo auf der Welt werden die Menschen so alt wie in Japan, und es gilt als erwiesen, dass dies mit der abwechslungs- und vitaminreichen Ernährung zu tun hat. In Japan kocht man fast ausschließlich mit frischen, saisonalen Zutaten und mit viel Gemüse und Fisch. Das macht diese Küche so interessant für alle, die auf eine gesunde Ernährung Wert legen und sich und anderen nichtsdestoweniger gern mal etwas Besonderes gönnen möchten.

Die japanische Küche hat nicht nur Sushi zu bieten, sondern auch so tolle Gerichte wie Wintermelonen-Suppe, Auberginensalat mit Sesam-Sojasauce oder gefüllten Tintenfisch. Kenichi Kusano hat in diesem Buch typische japanische Alltags- und Festtagsrezepte versammelt – allesamt erprobte Familienrezepte, die einfach nachzukochen sind. Außerdem erzählt er lehrreiche und kuriose Geschichten von den kulinarischen Besonderheiten Japans, wie etwa der Tradition der Nagashi-Soumen, der »wasserfallenden Fadennudeln«, die über eine Rutsche aus Bambusstangen auf den Teller gelangen. Die herrlich verträumten und idyllischen Bilder von Tian Tang, in denen sich traditionelle und moderne asiatische Illustrationskunst vermischen, ergänzen das kulinarische Fest um einen Augenschmaus.

Das Buch ist in den 4 Jahreszeiten aufgeteilt. Typische Rezepte im Frühling wären Spargel-Lachs-Salat, Nikujaga, gefülltes Tamagoyaki, Inari-Sushi, verschiedene Donburi-Gerichte oder Erbsen-Milch-Shake.
Für den Sommer gibt es Hühnchen mit Lotuswurzelgemüse, Hiyashi-Somen, gebackene Aubergine mit Sesam-Sojasauce oder Goya-Kartoffel-Pfanne.

Im Herbst findet man sowas wie Chirashi-Sushi, Kürbis-Korokke mit Curry,  Tempura, Nabemono oder Reis mit Maronen. Und schließlich im Winterfindet unter anderem man Rezepte für Reis mit roten Bohnen, Chawan-Mushi, Oden, scharfe Ramen mit Knoblauch, Silvester-Soba (Toshikoshi-Soba) oder Mitarashi Dango.

 

Kenichi Kusano

Das Japan-Kochbuch

Bilder, Rezepte, Geschichten

Mit Bildern von Tian Tang
160 Seiten | 17 x 23,5 cm
Flexcover | durchgehend farbig
ISBN 978-3-941787-61-2
€ [D] 19,95 | € [A] 20,60 | SFr 28,50

 

Die Presse

»Hübsch illustriert, weiht das ›Japan-Kochbuch‹ in die Geheimnisse der echten japanischen Küche ein.«
NZZ am Sonntag Stil

»Das ansehnliche Kochbuch ist mit landestypischen Illustrationen und Anekdoten angereichert, etwa die über Nagashi-Soumen, ›wasserfallende Fadennudeln‹, die über eine Rutsche aus Bambusstangen auf den Teller gelangen.«
Basler Zeitung

»›Das Japan Kochbuch‹ erzählt von einfachen Familienrezepten, die im ›Fernkurs‹ mit Mutter, Oma und Tante entstanden. Kusanos Frau Tian Tang hat sie wunderschön illustriert.«
Schweizer Familie

»Zusammen mit seiner Frau Tian Tang stellt Kenichi Kusano die originellsten Rezepte seiner Heimat vor, die alle nach den vier Jahreszeiten gegliedert sind.«
Main Echo

Weiterführende Links zu "Das Japan Kochbuch"

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Das Japan Kochbuch"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen