AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

(AGB)

 

§ 1 Geltungsbereich & Abwehrklausel

(1) Für die über diesen Internet-Shop begründeten Rechtsbeziehungen und alle Bestellungen zwischen dem Betreiber des Shops (nachfolgend „Anbieter“) und seinen Kunden gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung.
(2) Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen.

§ 2 Vertragspartner, Kundendienst

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Petit Pont – J.Schmiedl. Weitere Informationen zu uns finden Sie im Impressum. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen Mo-Fr 8:00-17:00 unter der Telefonnummer 07221-1859645.

§ 3 Vertragsabschluss

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch auftretende Softwarestörungen, die z.B. mit falschen Preisen einhergehen, behalten wir vor, den Kunden vor Zusendung der Ware zu informieren und erst nach Rücksprache und Akzeptanz des realen Preises durch den Kunden die Ware zu versenden. In diesem Fall kann der Kunde vom Kauf zurücktreten. Durch Anklicken des Bestellbuttons geben Sie normalerweise eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung der Bestellung erfolgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Diese Bestellbestätigung stellt noch nicht die Annahme des Vertragsangebotes durch den Anbieter dar. Sie dient lediglich der Information des Kunden, dass die Bestellung beim Anbieter eingegangen ist.

Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von fünf Tagen annehmen.

Haben Sie Kreditkartenzahlung gewählt, dann kommt der Vertrag in jedem Fall zum Zeitpunkt der Kreditkartenbelastung (bei Abschluss der Bestellung) zustande.

Haben Sie die Zahlungsart PayPal gewählt? Dann kommt der Vertrag in jedem Fall zum Zeitpunkt der Bestätigung der Zahlungsanweisung bei dem Zahlungsdiensteanbieter zustande.

Haben Sie die Zahlungsart Sofortüberweisung gewählt? Dann kommt der Vertrag in jedem Fall zum Zeitpunkt der Bestätigung der Zahlungsanweisung bei dem Zahlungsdiensteanbieter zustande.

Bedingung für einen wirksamen Vertragsschluss ist stets, dass der Bestellvorgang mit Absenden der Bestellung abgeschlossen wird. Sollte aufgrund einer technischen Störung eine Bestellung möglich sein obwohl der Artikel nicht verfügbar ist behalten wir uns einen Vertragsabschluss vor. Der Kunde wird über die technische Störung unverzüglich in Kenntnis gesetzt und bereits überwiesene Beträge kostenfrei und zeitnah rückerstattet.

§ 3.1 Vertragsabschluss/Service/Werbung

Erlaubnis zur E-Mail-Werbung

Ich möchte regelmäßig interessante Angebote per E-Mail von Petit Pont erhalten sowie werbefreie Bewertungslinks mit Übermittlung an ShopVote zur Verbesserung der Servicequalität, Dienstleistungen und Produkte. Dieses Einverständnis gebe ich mit der AGB-Bestätigung im Bestellprozess und/oder Anmeldung im Petit Pont Newsletter weiter. Meine E-Mail-Adresse wird nicht an andere nicht benannte Unternehmen weitergegeben. Diese Einwilligung zur Speicherung und Nutzung meiner E-Mail-Adresse für Werbezwecke kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

§ 4 Versandkosten

Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten in der Höhe von 4,50EUR. Ab einer Bestellung unter 100 EUR ist der Versand kostenfre, ausgenommen Sperrgutartikel..*

*kein kostenfreier Versand für Artikel von MITB Elements. Versand;- und Rücksendekosten gehen zu Lasten des Käufers. Näheres zur Höhe der Versand;- und Rücksendekosten erfahren Sie bei dem jeweiligen Artikel

Bitte beachten Sie, dass wir generell von einer Gesamtlieferung ausgehen, sollten Sie eine Teillieferung wünschen, bitten wir um entsprechenden Hinweis. In diesem Fall können sich die Versandkosten erhöhen.

§ 4.1 Kostenfreie Retoure** ***

Für eine Rücksendung nehmen Sie bitte unter der Rufnummer 07221 18 59 645 mit uns Kontakt auf. Wir senden Ihnen einen Retourenschein (nur innerhalb Deutschlands) per email zu. Dieser wird ausgedruckt und auf dem Paket sichtbar befestigt. Das Paket kann anschließend an einer DHL Postfiliale abgeben werden. Nach Retoureneingang prüfen wir die Ware und werden, nach einwandfreiem Zustand der Ware, die sofortige Gutschrift Ihrer Rechnung veranlassen.
Ergibt sich bei einer Bestellung von über 100 € eine Teilretoure und der Bestellwert sinkt unter die versandkostenfreie Lieferung von 100 €, werden die Versandkosten in Höhe von derzeit 4,50 € (MITB Artikel 8,50EUR) nachträglich berechnet, bzw. von der Rücküberweisung wieder abgezogen.. Alle Artikel über dem Längen- und Höhenmaß von 120cm, sowie von Atelier Tradewinds, Eichenwald, Vivere, unterliegen nicht dem kostenfreien Rückversand. 

** Kein kostenloser Rückversand innerhalb der EU und International, außer Deutschland. Die Kosten für den Rückversand hat der Käufer zu tragen.

***Kostenfreier Rückversand gilt nicht für Artikel von Atelier Tradewinds, Eichenwald, Trimm Copenhagen, Vivere, MITB, Gartenartikeln und Sperrgut. Die Rücksendekosten dieser Artikel gehen zu Lasten des Käufers.Gerne erstellen wir ein Rücksendelabel für die einfache Retoure. Die Retourekosten werden von der zu erfolgenden Gutschrift später wieder abgezogen. Die Retourekosten der Artikel von MITB betragen derzeit 8,50 EUR für ein per mail zugesandtes Rücksendelabel und 49,00EUR für Atelier Tradewinds, Eichenwald, Trimm Copenhagen, Vivere, Gartenartikeln und Sperrgut.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne telefonisch zur Verfügung.

Adressen:

Büro und Service:

Petit Pont, Am Fuchsberg 12a, 76534 Baden-Baden, Tel: +49 (0)7221- 1859645, Fax: +49 (0)7221- 1859647, E-Mail: info@petitpont.de

Bankverbindung:

Petit Pont

Stadtsparkasse Düsseldorf

BLZ: 30050110, Kto-Nr. 1006425688, IBAN: DE52 3005 0110 1006 4256 88 BIC: DUSSDEDDXXX

§ 5 Bezahlung

Die Zahlung erfolgt per Kreditkarte, PayPal, Vorkasse, Sofortüberweisung (nur in Deutschland und Österreich) und GiroPay und Rechnungskauf.

(1)  Kreditkarte: Die Belastung Ihrer Kreditkarte erfolgt mit Abschluss der Bestellung. Bitte halten Sie bei Bestellung via Kreditkarte Ihre 3-D Secure Code /Nummer bereit. Das Saferpay 3-D Secure-Verfahren Verified by Visa und MasterCard SecureCode bietet Ihnen eine erhöhte Zahlungssicherheit. Beim Bezahlen identifiziert sich der Karteninhaber über einen persönlichen Sicherheitscode bei seiner kartenherausgebenden Bank (detaillierte Informationen erhalten Sie unter Zahlarten).

Die Kreditkartenabwicklung erfolgt über eine gesicherte SSL-Verbindung.

Kreditkartenabrechnungen werden durchgeführt von
PAYONE GmbH · Fraunhoferstraße 2-4 · 24118 Kiel, Germany - Sitz der Gesellschaft: Kiel - Amtsgericht Kiel HRB 6107 –
Geschäftsführer: Carl Frederic Zitscher, Jan Kanieß - Ein Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe 

(2)  Paypal: Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter PayPal. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen (Ausnahme ggf. Gastzugang). Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Beim Bezahlvorgang mit Paypal stimmen Sie den aktuellen AGBs und Datenschutzrechtlinien von Paypal zu. Die aktuellen AGBs können unter https://www.paypal.com/de/ nachgelesen werden. Mit PayPal können Sie weiterhin die folgenden Zahlungen durchführen: Kreditkarte, Lastschrift und Ratenzahlung.

(3) Vorauskasse: Haben Sie bei Ihrer Bestellung Vorauskasse gewählt, dann überweisen Sie bitte den Rechnungsbetrag vorab auf das Ihnen per Bestätigungs-Mail genannte Konto. Die Zahlung wird sofort nach Vertragsabschluß fällig. Lässt der Käufer eine Frist von > 4 Tagen verstreichen, kann der Verkäufer vom Vertrag gemäß § 323 Abs.1 BGB zurücktreten. Die Ware wird erst nach Zahlungseingang an Sie versendet. Dadurch kann es zu einer verlängerten Lieferzeit kommen, die von den angegebenen Zeiten abweicht.

(4)  Sofortüberweisung: Wir bieten auch sofortüberweisung an. Dabei erhalten wir die Überweisungsgutschrift unmittelbar. Hierdurch beschleunigt sich der gesamte Bestellvorgang. Sie benötigen hierfür lediglich Kontonummer, Bankleitzahl, PIN und TAN. Über das gesicherte, für Händler nicht zugängliche Zahlformular der Sofort AG stellt sofortüberweisung automatisiert und in Echtzeit eine Überweisung in Ihrem Online-Bankkonto ein. Der Kaufbetrag wird dabei sofort und direkt an das Bankkonto des Händlers überwiesen. Bei Wahl der Zahlungsart sofortüberweisung öffnet sich am Ende des Bestellvorgangs ein vorausgefülltes Formular. Dieses enthält bereits unsere Bankverbindung. Darüber hinaus werden in dem Formular bereits der Überweisungsbetrag und der Verwendungszweck angezeigt. Sie müssen nun das Land auswählen, in dem Sie Ihr Online-Banking-Konto haben und die Bankleitzahl eingeben. Dann geben Sie die gleichen Daten, wie bei Anmeldung zum Online-Banking ein (Kontonummer und PIN). Bestätigen Sie Ihre Bestellung durch Eingabe der TAN. Direkt im Anschluss erhalten Sie die Transaktion bestätigt. Grundsätzlich kann jeder Internetnutzer die sofortüberweisung als Zahlungsart nutzen, wenn er über ein freigeschaltetes Online-Banking-Konto mit PIN/TAN-Verfahren verfügt. Bitte beachten Sie, dass bei einigen wenigen Banken die Sofortüberweisung noch nicht verfügbar ist. Nähere Informationen, ob Ihre Bank diesen Dienst unterstützt erhalten Sie hier: https://www.sofort.com/ger-DE/general/fuer-kaeufer/fragen-und-antworten/

(5) Rechnungskauf: Kauf auf Rechnung über PayPal
Sofern Sie die Zahlungsart Rechnungskauf über PayPal wählen, welche wir bei Bonität anbieten, wickeln wir den Kauf auf Rechnung über unseren externen Zahlungsdienstleister PayPal, einem Angebot der PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg ab. Vorausgesetzt wird, dass alle vorherigen Rechnungen beglichen sind. Die Zahlung erfolgt innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung ohne Abzüge. Die Rechnungsstellung erfolgt mit der Lieferung. Nutzen Sie die Zahlungsart Rechnungskauf über PayPal, werden Sie nach Abschluss der Bestellung auf unserer Seite unmittelbar auf die Seite von PayPal geführt. Dort können Sie die geltenden Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der BillSAFE einsehen. Nach erfolgreicher Adress- und Bonitätsprüfung erfolgt die Zahlungsabwicklung über die PayPal, an die wir unsere Forderungen abtreten. Sie können in diesem Fall nur an diePayPal mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Wir bleiben auch bei der Zahlung über PayPal zuständig für allgemeine Kundenanfragen (z.B. zu Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerrufserklärungen und -zusendungen oder für Ihre Ansprüche auf Rückzahlung geleisteter Zahlungen. Weitere Hinweise zur Zahlungsart Rechnungskauf über PayPal/Rechnungskauf erhalten Sie auch unter PayPal.com. Eine Lieferung an Packstationen und eine abweichende Lieferadresse ist leider nicht möglich. Ein Rechnungskauf außerhalb von Deutschland ist derzeit nicht.möglich.

(6) Alternative Zahlungsarten: Gutschein Einlösebedigungen

 1. Diese Einlösebedingungen für Gutscheine gelten für alle Gutscheine, die in unserem Online-Shop unter www.petitpont.de gekauft wurden.

 2. Gutscheine können in unserem Online-Shop unter www.petitpont.de.de über das dafür vorgesehene Online-Bestellformular (Warenkorbsystem) eingelöst werden. Eine Einlösung per Telefon, Brief, Fax oder E-Mail ist auch möglich.

 3. Gutscheine und Restguthaben von Gutscheinen sind bis zum Ende des dritten Jahres nach dem Jahr des Gutscheinkaufs einlösbar. Restguthaben werden bis zum Ablaufdatum auf Ihrem Gutscheinkonto gutgeschrieben.

 4. Gutscheine können nur für den Kauf von Waren und zur Deckung der Versandkosten, nicht jedoch für den Kauf von weiteren Gutscheinen verwendet werden.

 5. Gutscheine und Rabattcodes, die im Rahmen einer Vormerkaktion oder einer anderen Promoaktion verschickt werden, sind nur 1x pro Kunde und Kollektion bzw. Saison einloesbar.

 6. Reicht der Wert des Gutscheins zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen von uns angebotenen Zahlungsarten gewählt werden.

 7. Eine Barauszahlung von Gutscheinen oder Gutscheinguthaben ist nicht möglich.

 8. Der Gutschein ist übertragbar. Wir können mit befreiender Wirkung an den jeweiligen Inhaber, der den Gutschein in unserem Online-Shop einlöst, liefern. Dies gilt nicht, wenn wir Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder der fehlenden Vertretungsberechtigung des jeweiligen Inhabers haben.

 9. Für die Einlösung von Gutscheinen finden unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen ergänzend Anwendung.

 § 6 Selbstabholung

Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich.

§ 7 Packstation

Wir liefern an Packstationen (ausgenommen in Kombination mit Zahlart: Rechnungskauf). Bitte halten Sie Ihre Postnummer und Packstationsnummer bereit. Sollten Sie jedoch Rechnungskauf gewählt haben, ist dieser Service leider nicht möglich. Beachten Sie bitte die Maximalabmessungen der Packstation. Breite: max. 52cm, Höhe: max. 33cm, Länge: max. 70cm

§ 8 Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

§ 9 Transportschäden und Mängel

Bitte kontrollieren Sie die Lieferung gleich nach Erhalt der Ware und verständigen Sie uns über evtl. Schäden bzw. fehlerhafte Ausführung. Sofort erkennbare Transportschäden durch unseren Logistikpartner (derzeit DHL, Hermes, UPS), insbesondere auch dann, wenn die Verpackung äußerlich sichtbare Schäden aufweist, sind auf dem Frachtbrief zu vermerken und nur unter Vorbehalt anzunehmen. Wenn es notwendig sein sollte, tauschen wir den Artikel ganz oder teilweise um. Sollte das nicht möglich sein, so haben Sie nach Ihrer Wahl Anspruch auf Wandlung (Erstattung des Kaufpreises) oder der Herabsetzung desselben.

Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.

Wir sind stets bemüht, immer realistische und gute Darstellungen per Foto unserer Waren darzustellen. Dennoch kann es vorkommen, dass die Oberflächenbeschaffenheit oder Farbe vom Originalartikel abweicht. Bei Unzufriedenheit haben Sie das in unseren AGB´s dargelegte Widerrufsrecht.

§ 10 Gewährleistung

(1) Die Gewährleistungsrechte des Kunden richten sich nach den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Für Schadensersatzansprüche des Kunden gegenüber dem Anbieter gilt die Regelung in § 5 dieser AGB.
(2) Die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche des Kunden beträgt bei Verbrauchern bei neu hergestellten Sachen 2 Jahre, bei gebrauchten Sachen 1 Jahr. Gegenüber Unternehmern beträgt die Verjährungsfrist bei neu hergestellten Sachen und bei gebrauchten Sachen 1 Jahr. Die vorstehende Verkürzung der Verjährungsfristen gilt nicht für Schadensersatzansprüche des Kunden aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit sowie für Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist, z.B. hat der Anbieter dem Kunden die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu übergeben und das Eigentum an ihr zu verschaffen. Die vorstehende Verkürzung der Verjährungsfristen gilt ebenfalls nicht für Schadensersatzansprüche, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Gegenüber Unternehmern ebenfalls ausgenommen von der Verkürzung der Verjährungsfristen ist der Rückgriffsanspruch nach § 478 BGB.

(3) Eine Garantie wird von dem Anbieter nicht erklärt.

(4) Bitte beachten Sie, dass Düfte und Alkohol aus hygienischen Gründen vom Umtausch ausgeschlossen sind. Deshalb können wir Ihnen ohne schlechtes Gewissen auch immer nicht geöffnete, völlig hygienisch abgepackte Ware anbieten und verkaufen.

(5) Bei Hygiene sensiblen Artikeln wie Bettwäsche, Handtüchern etc. kann nur unbenutzte, unbeschädigte und nicht gewaschene Ware zurückgenommen werden.

§ 11.2 Verkauf an Kaufleute bzw. an Firmen

Unter Kaufleuten gibt es kein gesetzliches Rücktrittsrecht. Die bestellte Ware kann nicht mehr storniert/zurückgeschickt werden. Mängel sind hiervon ausgeschlossen. Bei einem defekten Artikel nehmen Sie hierzu bitte Kontakt unter service(at) petitpont.de auf. Wir erstellen für Sie eine individuelle Lösung.

§ 11.2 Servicevertrag

Der Servicevertrag dient der beschleunigten Kontaktaufnahme zwischen Firmenkunde und Hersteller bei Produktdefekten, Retouren und Dienstleistungen individueller Art. Der Servicevertrag ist für ein Jahr gültig und verlängert sich jeweils automatisch um weitere zwölf Monate sollte er vor Ablauf nicht mit einer Frist von vier Wochen zum Vertragsende gekündigt werden. Die Leistungen und Konditionen entnehmen Sie bitte dem entsprechenden Link.

§ 12 Vertragstextspeicherung

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch hier auf dieser Seite einsehen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Login einsehen.

§ 13 Vertragssprache

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

§ 14 Haftungsausschluss

(1) Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, sofern der Kunde Ansprüche gegen diese geltend macht.
(2) Von dem unter Ziffer 1 bestimmten Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist, z.B. hat der Anbieter dem Kunden die Sache frei von Sach- und Rechtsmängeln zu übergeben und das Eigentum an ihr zu verschaffen. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.
(3) Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG) bleiben unberührt.

§ 15 Verkauf von Alkohol

Da wir auch alkoholische Getränke verkaufen, möchten wir darauf hinweisen, dass Alkohol Ihrer Gesundheit und der Gesundheit von Ungeborenen schadet. Alkohol kann süchtig machen. Der Verkauf von Alkohol findet ausschließlich an volljährige Kunden statt. Um dieses sicher zu stellen, erfragen wir bei Bestellung von Alkoholika das Geburtsdatum. Die Auslieferung durch unseren Logistikpartner erfolgt dann nur an volljährige Personen gegen Nachweis durch Personalausweis.

§ 16 Abtretungs- und Verpfändungsverbot

Die Abtretung oder Verpfändung von dem Kunden gegenüber dem Anbieter zustehenden Ansprüchen oder Rechten ist ohne Zustimmung des Anbieters ausgeschlossen, sofern der Kunde nicht ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachweist.

§ 17 Aufrechnung

Ein Aufrechnungsrecht des Kunden besteht nur, wenn seine zur Aufrechnung gestellte Forderung rechtskräftig festgestellt wurde oder unbestritten ist.

§18 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Petit Pont - J. Schmiedl, Buchenweg 9, 76532, Baden-Baden, info@petitpont.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns oder an Jürgen Schmiedl Buchenweg 9, 76532 Baden-Baden zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren > 40 € Wert, die normal mit der Post zurückgesandt werden können. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht normal mit der Post zurückgesandt werden können. Bei Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht normal mit der Post zurückgesandt werden können, betragen diese 19,00 EUR. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

    Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen:
  • Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
  • Unternehmen und Kaufleute die dem Handelsrecht unterliegen. 
  • Bei hygienesensiblen Artikeln wie verpackte Seifen, Bettwäsche, Handtüchern etc. kann nur unbenutzte, unbeschädigte und nicht gewaschene Ware zurückgenommen werden.
  • Geöffnete und verblisterte Spezialverpackungen z.B. speziell gefaltete Dekoartikel von Delight Department.

§ 19 Entsorgung & Umweltschutz

1. Batterien/Akkumulatoren
Batteriegesetz - BattG

Das Batteriegesetz regelt das Inverkehrbringen, die Kennzeichnung, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Batterien und Akkumulatoren. Betroffen von dieser gesetzlichen Regelung sind alle Arten von Batterien und Akkus, unabhängig von ihrer Größe, Masse, stofflichen Zusammensetzung oder Verwendung.

Als Verbraucher bist du gesetzlich dazu verpflichtet, den vorhandenen Sammelsystemen Batterien und Akkus zur umweltverträglichen Entsorgung und Wiederverwertung zu überlassen. Hierdurch können wertvolle Rohstoffe, wie z.B. Eisen, Nickel, Mangan, Zink etc. zurückgewonnen und negative Auswirkungen auf die Umwelt oder die Gesundheit vermieden werden.

Damit erfüllst du die gesetzlichen Verpflichtungen und leisten einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz.

Mülleimer Batteriegesetz Mülleimer Pb Cd Hg

Die Entsorgung von Batterien und Akkus darf nicht im Hausmüll erfolgen, daher sind Batterien und Akkus mit dem Symbol der durchgestrichenen Mülltonne gekennzeichnet. Auf schadstoffhaltigen Batterien findest du unter der durchgestrichenen Mülltonne zusätzlich folgende Hinweise:
Pb = Batterie enthält mehr als 0,004 Prozent Blei
Cd = Batterie enthält mehr als 0,002 Prozent Cadmium
Hg = Batterie enthält mehr als 0,0005 Prozent Quecksilber

Batterien und Akkus können bei allen kommunalen Sammelstellen oder im Handel kostenlos abgegeben werden. Auch wir nehmen Batterien, die wir in unserem Sortiment führen oder geführt haben, unentgeltlich zurück. Diese können ausreichend frankiert an folgende Adresse gesendet werden:

K-Mail Order GmbH & Co. KG
Batterieentsorgung
Im Altgefäll 11
75181 Pforzheim

2. Elektro- und Elektronikgeräte
Elektro- und Elektronikgerätegesetz - ElektroG

Das ElektroG regelt das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten. Elektroaltgeräte dürfen nicht im Hausmüll entsorgt werden und sind daher mit dem Symbol der durchgestrichenen Mülltonne gekennzeichnet. Elektroaltgeräte können Schadstoffe enthalten, die bei unsachgemäßer Lagerung oder Entsorgung die Umwelt oder die Gesundheit schädigen können. Elektroaltgeräte können aber wertvolle Rohstoffe, wie z.B. Kupfer, Eisen, Silber, Kunststoff, Glas, etc., enthalten, die wiederverwendet werden können. Daher verpflichtet das ElektroG die Verbraucher zur Rückgabe gebrauchter Elektrogeräte.

Betroffen durch die Regelungen des ElektroG sind die meisten Elektro- und Elektronikgeräte, die unter Nutzung von elektrischem Strom oder elektromagnetischen Feldern betrieben werden. Die Elektro- und Elektronikgeräte werden im Anhang des Gesetzes in 10 Kategorien eingeteilt. Darunter fallen Geräte wie z.B. Kühlschränke, Computer, Rundfunkgeräte, Handys, Uhren, Kaffeemaschinen, Toaster, Staubsauger, etc.

Symbol „durchgestrichene Abfalltonne“

Alle Elektro-/Elektronikgeräte, die in privaten Haushalten genutzt werden können, sind mit dem nachfolgend abgebildeten Symbol der durchgestrichenen Abfalltonne auf Rädern gekennzeichnet.

Durchgestrichene Mülltonne

Dieses Zeichen bedeutet: Elektro- und Elektronikgeräte dürfen nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Stattdessen sind Elektroaltgeräte einer vom unsortierten Siedlungsabfall getrennten Erfassung zuzuführen.

Verbraucher können Elektroaltgeräte kostenfrei entweder bei allen kommunalen Sammelstellen (ÖRE) (Ein Onlineverzeichnis der Sammel- und Rücknahmestellen in Ihrer Nähe findest du hier: www.ear-system.de/ear-verzeichnis/sammel-und-ruecknahmestellen/) oder bei den Rücknahmestellen unseres Systempartners Interseroh in Ihrer Umgebung abgegeben werden.

Wir haben Interseroh damit beauftragt, die bundesweite Rücknahme von Elektro- und Elektronikaltgeräten gemäß § 17 ElektroG durchzuführen. Interseroh betreibt zu diesem Zweck ein flächendeckendes Netzwerk an Rücknahmestellen, an denen du ausgediente Altgeräte kostenlos abgeben kannst. Eine Rücknahmestelle in Ihrer Nähe findest du unter www.interseroh.de/weee-annahmestellen/.

Für einige Elektronikgeräte besteht zudem die Möglichkeit diese beim Kauf eines Neugerätes kostenfrei abholen zu lassen.

Bitte beachte dazu Folgendes:

Gemäß § 17 Abs. 1 und 2 ElektroG sind wir zur Rücknahme von Elektro-/Elektronikaltgeräten verpflichtet unter folgenden Maßgaben:

1. bei der Abgabe eines neuen Elektro- oder Elektronikgerätes an einen Endnutzer nehmen wir ein im Wesentlichen funktionsgleiches Altgerät des Endnutzers der gleichen Geräteart am Ort der Abgabe oder in unmittelbarer Nähe hierzu unentgeltlich zurück (sog. 1:1-Rückgabe). Ort der Abgabe ist auch der private Haushalt, sofern dort durch Auslieferung die Abgabe erfolgt.

a) Wir sind zu einer unentgeltlichen Abholung verpflichtet, die sich auf Elektro- und Elektronikgeräte aus den Kategorien 1 (Wärmeüberträger), Kategorie 2 (Bildschirme, Monitore und Geräte, die Bildschirme mit einer Oberfläche von mehr als 100 cm²) und Kategorie 4 (Geräte, bei denen mindestens eine der äußeren Abmessungen mehr als 50 Zentimeter beträgt) beschränkt.

b) Für Elektro- und Elektronikgeräte der Kategorien 3 (Lampen), 5 (Kleingeräte) und 6 (Kleine IT- und Telekommunikationsgeräte) sowie bei Altgeräten, die in keiner äußeren Abmessung größer als 25 Zentimeter sind, gewährleisten wir die 1:1-Rückgabe durch geeignete Rückgabemöglichkeiten in zumutbarer Entfernung.

Eine Übersicht, welche Geräte unter die einzelnen Kategorien fallen, kannst du hier aufrufen: https://www.stiftung-ear.de/de/themen/elektrog/herstellerbevollmaechtigte/geraetezuordnung

2. auf Ihr Verlangen nehmen wir Altgeräte, die in keiner äußeren Abmessung größer als 25 Zentimeter sind, im Einzelhandelsgeschäft oder in unmittelbarer Nähe hierzu unentgeltlich zurück; die Rücknahme wird nicht an den Kauf eines Elektro- oder Elektronikgerätes geknüpft und ist auf drei Altgeräte pro Geräteart beschränkt (sog. 0:1-Rückgabe).

Wir bieten folgende Rückgabemöglichkeiten an:

Geräte der Kategorie 1, 2 und 4

Bei den unter 1.a) genannten Produkten hast du die Möglichkeit beim Kauf eines Neugeräts, ein im Wesentlichen funktionsgleiches Elektro- und Elektronikaltgerät abholen zu lassen. Die Abholung übernimmt ein Partnerunternehmen. Die Kontaktdaten zur Anmeldung einer Altgeräterückgabe erhälst du in der Bestelleingangsbestätigung.

Geräte der Kategorie 3, 5 und 6 (= keine äußere Geräteabmessung größer als 25 cm) dürfen im Tausch „Alt gegen Neu" an den Rücknahmestellen abgegeben werden - das heißt: Hast du ein Neugerät bei uns gekauft, darfst du ein Altgerät, das im Wesentlichen die gleichen Funktionen wie das Neugerät erfüllt, an einer der Rücknahmestellen abgeben, sofern du den Kauf des Neugerätes gegenüber der Rücknahmestelle entsprechend nachweisen kannst. Um diesen Nachweis erbringen zu können, geh bitte wie folgt vor:

Übermittel deinen Rückgabewunsch unter Angabe der Geräteart für das abzugebende Altgerät (Kühlgerät, Waschmaschine, Elektroherd, Fernseher, etc.) bitte zusammen mit einer Kopie der Rechnung für das erworbene Neugerät per Email an Interseroh unter weee-annahmestellen@interseroh.com. Oder kontaktiere Interseroh telefonisch unter der Rufnummer 02203 / 91471850.

Interseroh prüft anhand der von dir übermittelten Daten, ob du zur Abgabe eines Altgerätes an einer der Interseroh-Rücknahmestellen berechtigt bist.

Ist dies der Fall, stellt lnterseroh dir ebenfalls per Email einen Beleg zur Verfügung, der mindestens folgende Informationen enthält:

Kaufdatum + Geräteart des Neugerätes
lnterseroh-Vertragsnummer des Auftraggebers
lnterseroh-Logo
möglicher Rückgabezeitraum
Mit dem ausgestellten Beleg kannst du nun dein Altgerät an einer der lnterseroh-Rücknahmestellen in deiner Nähe kostenlos abgeben.

Bitte beachte: Bei fehlendem Beleg ist die Rücknahmestelle nicht verpflichtet, das Altgerät anzunehmen.

Die Rücknahmestelle kann auch die Annahme von Altgeräten ablehnen, die aufgrund einer Verunreinigung eine Gefahr für die Gesundheit und Sicherheit von Menschen darstellen (vgl. § 17 Abs. 4 i.V.m. §13 Abs. 5 ElektroG).

Kleingeräte (= keine äußere Geräteabmessung größer als 25 cm) dürfen in haushaltsüblichen Mengen ( 3 Geräte pro Geräteart) an den Rücknahmestellen abgegeben werden.

Datenschutzhinweis

Für die Löschung personenbezogener Daten hast du eigenverantwortlich Sorge zu tragen.

Bitte stelle deshalb sicher, dass vor der Rückgabe von Elektroaltgeräten, wie z.B. Handys, Laptops oder Computern alle persönlichen Daten gelöscht wurden.

Entnahmepflicht für Altbatterien und -akkus sowie für Lampen

Du hast Altbatterien und Altakkumulatoren, die nicht vom Altgerät umschlossen sind, sowie Lampen, die zerstörungsfrei aus dem Altgerät entnommen werden können, vor der Abgabe an einer Erfassungsstelle vom Altgerät zerstörungsfrei zu trennen.

Entnimm bitte vor der Rückgabe des Gerätes auch alle Verbrauchsmaterialien, z.B. Staubsaugerbeutel, und führe diese separat der Entsorgung zu.

3. Entsorgung Gasentladungslampen
Die Rückgabe und Entsorgung von Gasentladungslampen wird ebenfalls durch das ElektroG geregelt. Gasentladungslampen sind z.B. Energiesparlampen, Kompaktleuchtstofflampen (mit und ohne Vorschaltgerät), stabförmige Leuchtstofflampen, LED-Lampen mit standardisierter Fassung (Retrofit Lampen, LED-Röhren), Halogen-Metalldampflampen, Neon-Lampen. Da Gasentladungslampen Schadstoffe enthalten können, sind Verbraucher gesetzlich zur Rückgabe verpflichtet.

Hierdurch wird eine umweltverträgliche Entsorgung der Schadstoffe gewährleistet und sichergestellt, dass wertvolle Rohstoffe, wie z.B. Glas und Metalle, zurückgewonnen werden. Gasentladungslampen können Verbraucher kostenfrei bei allen Kommunalen Sammelstellen oder dem Schadstoffmobil abgeben. Zusätzliche Rücknahmestellen unseres Systempartners in Ihrer Umgebung finden Sie unter Interseroh: WEEE Annahmestellen.

Bitte transportiere Gasentladungslampen bruchsicher, damit keine Schadstoffe freigesetzt werden. Glüh- und Halogenlampen gehören nicht in den Glascontainer, da die feinen Metalldrähte nur schwer vom Glas zu trennen sind. Entsorge diese bitte deshalb über den Hausmüll.

Was tun, wenn eine Energiesparlampe zu Bruch geht
Wenn eine Energiesparlampe zu Bruch geht, besteht die Möglichkeit mit gesundheitsschädlichem Quecksilber in Kontakt zu kommen. Bitte beachte für diesen Fall die folgenden Regeln, um so wenig wie möglich mit Quecksilber in Berührung zu kommen:

Lüften Sie den Raum für ca. 15 Minuten. Verlasse den Raum während dieser Stoßlüftung. Am besten die Heizung oder Klimaanlage ausschalten.
Kehre alle größeren Teile der Lampe zunächst mit einem steifen Papier oder Karton zusammen und gib diese in ein verschließbares Gefäß (z.B. Schraubglas oder feste, verschließbare Plastiktüte). Vorsicht, dass du dich nicht an den Glasscherben schneidest.
Um kleine Stücke und Staub aufzunehmen verwende bitte ein angefeuchtetes Haushaltstuch oder Klebeband. Verpacke die Reinigungsutensilien zusammen mit den Lampenresten in einem luftdichten Gefäß.
Im Anschluss an alle Reinigungsmaßnahmen lüfte noch einige Zeit und wasche dir gründlich die Hände.
Entsorge die zerbrochenen, wie deine ausgedienten Energiesparlampen bei der nächsten Sammelstelle für Altlampen.
Weiterführende Informationen zu diesem Thema und auch Sammelstellen findest du unter www.lightcycle.de/verbraucher.

4. Verpackungsmaterial
Verpackungsgesetz - VerpackG

Das VerpackG strebt an Abfälle aus Verpackungen zu reduzieren, bzw. die Auswirkungen auf die Umwelt zu verringern. Daher dürfen Verpackungen nicht über den Hausmüll entsorgt werden. Die Verbraucher sind gesetzlich zur Rückgabe der Verpackungen über die vorhandenen Sammelsysteme, z.B. Papiertonne, Gelber Sack, etc., verpflichtet, da viele Verkaufsverpackungen wiederverwendet werden können.

Unser Ziel ist es, unter Berücksichtigung ökologischer Gesichtspunkte, nur hochwertiges Verpackungsmaterial zu verwenden, das aus recyclingfähigem und umweltverträglichem Material besteht. Damit ist die Ware auf dem Weg zu dir optimal geschützt.

§ 19 Rechtswahl & Gerichtsstand

(1) Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und dem Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Kunde seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.
(2) Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Anbieter ist der Sitz des Anbieters (Baden-Baden), sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

§ 20 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

AGB Version 2.0, 2022

Zuletzt angesehen